Attraktivierung Treenebad - Friedrichstadt

15. Jun 2020

Umgestaltung des Naturbades an der Treene in Friedrichstadt.

Ausgangslage:

Die Attraktivierung des Treenebads ist als eine Maßnahme im Umsetzungsplan Infrastruktur festgelegt worden.

Derzeit erfüllt die Ausstattung der Badestelle an der Treene den Mindeststandard eines auf den Einwohnermarkt ausgerichteten Bads. Dementsprechend ist die Nutzerstruktur derzeit vom Einwohnermarkt geprägt. Die bisherige Ausstattung zeigt einen ordentlichen und gepflegten Zustand, reicht jedoch zur Gewinnung von neuen Nutzern aus dem Ort und der Umgebung als auch Gästen der Stadt nicht aus. Unterschiedliche Altersgruppen fühlen sich nicht mehr angesprochen und verschärft das Problem des mangelnden Freizeitangebots für Kinder und Jugendliche in der Stadt. Dem Treenebad fehlt es an „Profil“ und an (kleinteiligen) typischen Ausstattungselementen, mit denen es sich positionieren kann.

Die Attraktivierung des Treenebads dient als Chance das Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche zu verbessern und die Erlebnisqualität der Stadt weiterauszubauen.

Zielsetzung:

Es soll eine Ausweitung des Angebotes in Richtung Freizeitgelände und Beibehaltung des Charakters „Naturbad“ erfolgen. Durch die Aufwertung ergibt sich die Möglichkeit eine Attraktion vor Ort weiterzuentwickeln und die Aufenthaltsqualität vor Ort auszuweiten. Damit einher soll die Wirtschaft in der Region nachhaltig gestärkt werden, da die Gäste die örtliche Gastronomie, Dienstleister, Tourismusanbieter und Anbieter regionaler Produkte während ihres Aufenthalts nutzen.

Projektinhalte:

Grundsätzlich behält das Treenebad seinen natürlichen, in die Landschaft eingebetteten Charakter, im Gegensatz zu einem reinen Spaßbad. Um die unterschiedlichen Interessen der verschiedenen Altersgruppen zu entsprechen, ist eine Ausweitung des Angebotes in Richtung Freizeitgelände mit einer Aufteilung des Treenebad in folgende Bereiche vorgesehen:

  • Liegewiese
  • Kulinarischer Bereich
  • Familien- und Spielbereich
  • Ruhebereich
  • Schwimminsel

Projektträger:

Stadt Friedrichstadt

Ansprechpartner:

Bürgermeisterin Christiane Möller-von Lübcke

Projektlaufzeit:

09/2020 - 10/2021

Gesamtinvestition:

123.387,59 €

Förderung AktivRegion Südliches Nordfriesland:

61.763,28 €

Cookie Hinweis und Einstellungen

Wir verwenden Cookies und Komponenten, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten und auf Basis von Analysen unsere Webseite weiter zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, welche Cookies und Komponenten wir verwenden dürfen.

Bitte beachten Sie, dass technisch notwendige Cookies gesetzt werden müssen, um den Betrieb der Webseite sicherstellen zu können.

Weitere Informationen auch in unseren Datenschutzinformationen.