Aktivpark an der Treene

05. Jul 2018

Ausgangslage

Auf der ca. 3.600 m² großen Freifläche "Am Treenefeld" befand sich in der Vergangenheit eine Gasanstalt, heute steht dort eine technische Vorrichtung der SH Netz AG. Eine Wohnbebauung ist auf dieser Fläche ausgeschlossen, weshalb lediglich eine öffentliche Nutzung durch die Stadt möglich ist.

Die große Rasenfläche und Baumbepflanzung ist jedoch derzeit ohne räumliche Gestaltung und funktionalen Zusammenhang. Friedrichstadt strebt eine Attraktivitätssteigerung der Stadt für ihre BürgerInnen und Gäste an. Dazu wurde im Jahr 2017 der Masterplan Tourismus Friedrichstadt 2025 erstellt und beschlossen. Hierbei ist das Projekt "Aktivpark an der Treene" als eine Infrastrukturmaßnahme herausgestellt worden.

Die Aufwertung des Geländes durch die Schaffung von Verweilmöglichkeiten ist eine Chance, dieses Gelände zu entwickeln und zu beleben. Gleichzeitig entspricht das Projekt dem Anspruch der Stadt, eine barrierefreie Infrastruktur vorzuhalten. Die Chance in der Aufwertung des Angebots liegt darin, dass sich Jung und Alt, Gäste und Einheimische an diesem idyllisch gelegenen Ort über die sportliche Betätigung hinaus treffen und miteinander in den Austausch gelangen können. Nicht nur die Fläche, auch der Stadt insgesamt soll durch dieses Projekt mehr Attraktivitäten verliehen werden.

Projektinhalte

  • Einrichtung eines Outdoor-Bewegungsparcours mit sechs Fitnessgeräten inklusive Hinweisschildern zur Nutzung der Geräte
  • Einrichtung von Picknickplätzen sowie von Bänken mit Ausblick
  • Barrierefreie Zuwegungen zum Bereich der Fitnessgeräte und dem Verweilbereich
  • Anlegen einer Streuobstwiese als Windschutz zur freien Nutzung inklusive Hinweisschildern zu den Obstsorten
  • Einrichtung einer Boulebahn
  • Schaffung einer Freifläche als Spiel-/Liegewiese

Projektziele

  • Schaffung eines frei zugänglichen Angebots, welches die Lebensqualität erhöht
  • Nutzbarkeit für Jung und Alt sowie für Menschen mit Einschränkungen
  • Förderung von Gesundheit und Bewegung
  • Steigerung der Attraktivität des Geländes, um einen Ort zu schaffen, an dem Menschen miteinander in Austausch gelangen
  • Erweiterung der Möglichkeiten des Naturerlebnisses durch Verweilen an der Treene mit einem 270-Grad-Ausblick auf die Flusslandschaft
  • Zielgruppen sind nicht nur die Bewohner Friedrichstadts, sondern auch die Einheimischen der Umlandgemeinden sowie Touristen
  • Stärkung des Tourismus und Reduzierung der Distanz zwischen Einheimischen und Touristen
  • Präsentation des Angebots der Sportvereine im öffentlichen Raum durch Nutzung des Aktivparks von bestehenden Sportgruppen
  • Ermöglichung von neuen Angeboten der Volkshochschule Friedrichstadt im öffentlichen Raum und dadurch deren Unterstützung und Sichtbarmachung

Kooperationspartner

  • Volkshochschule Friedrichstadt
  • Friedrichstädter Turnverein von 1865 e.V.
  • Jugendzentrum der Stadt Friedrichstadt inkl. Pfadfinder
  • Stella Vitalis Seniorenzentrum Friedrichstadt

Projektträger

Stadt Friedrichstadt

Am Markt 11

25840 Friedrichstadt

Ansprechpartner

Bgm. Christiane Möller-von Lübcke

Projektlaufzeit

01.10.2018 - 31.10.2019

Gesamtinvestition

156.604,00 € (Brutto)

Förderung

78.960,00 € (Förderquote 60 % Netto)


Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen